Ibiza Travel Review

Ibiza Travel Review

Dieser Beitrag enthält persönliche Empfehlungen und ist deshalb Werbung, aber unbezahlt.
Please note: This post contains personal recommendations and therefore is an advertisement, however, it is not sponsored.



Ibiza stand schon lange auf meiner Travel Bucket List und jetzt kann ich dieses Ziel endlich abhaken. Ibiza ist genau so wie ich es mir vorgestellt habe und in diesem Blogpost erzähle ich von meinen (positiven als auch negativen) Erfahrungen und teile meine Empfehlungen.

Ibiza has been a part of my Travel Bucket List for a long time and now I can finally tick it off. Ibiza is exactly like I expected it to be and in this Ibiza travel review I share my (positive as well as negative) experiences and my personal recommendations.



“I’ve got a crush on the world.”


GOOD TO KNOW

POPULATION: about 133.000
OFFICIAL LANGUAGE: Spanish
CURRENCY: Euro
CLIMATE & BEST TIME TO VISIT: Best time to visit from June to September for a beach holiday.
SAFETY: As in every touristic place you should be aware of pickpockets and frauds.
HOW TO GET THERE: By plane.






HOTELS & RESTAURANTS

In Ibiza gibt es eine relativ große Auswahl an verschiedenen Hotels, ich habe mich für das neu eröffnete Amare Beach Hotel entschieden, das in San Antonio an einer kleinen Bucht liegt. Wie so viele in Hotels in Ibiza ist auch dieses sehr modern, stylisch und hipp – ich liebe den Stil und die Einrichtung total! Mir war natürlich bewusst, dass Ibiza eine Partyinsel ist, aber was mir nicht bewusst war ist, dass sich dieses Partykonzept wirklich überall wiederfindet – auch im Hotel. In Falle unseres Hotels bedeutete dies, dass es von früh morgens bis spät abends an jeder Ecke Musik spielte – und zwar immer relativ laut. Die Live Acts am Abend in der Rooftopbar haben uns super gut gefallen, aber wenn man tagsüber am Pool relaxen möchte wird die DJ-Musik, die über zahlreiche Lautsprecher überall hin verteilt wird, mit der Zeit echt nervig. Wahrscheinlich wird es auch Hotels geben, die keine Musik spielen – aber ich denke, dass dies in Ibiza häufiger vorkommt.
Da Ibiza eben eine Partyinsel und auch eher als exklusiv gilt, sind die Preise auch dementsprechend. Die Preise für Getränke und Essen im 4 Sterne Hotel waren zum Beispiel doppelt so hoch wie in einem vergleichbaren Hotel zur selben Zeit auf Mallorca. Als Beispiel: ein viertel Liter Cola kostete 5€ und ein Flammkuchen 17€. Auch die Restaurants und Beach Clubs sind relativ teuer, dort kostet ein Liter Wasser beispielsweise 8€. Aber auch wie überall gibt es günstige Alternativen, diese befinden sich aber in zweiter oder dritter Linie zum Meer und sind bei weitem nicht so exklusiv und modern wie die anderen Lokale.

In Ibiza you can choose from a big number of different hotels, I’ve chosen the newly opened Amare Beach Hotel, which is located near San Antonio. Like many other hotels in Ibiza, this one is also very modern and chic – I really love the interior and style! Of course I was aware of the fact that Ibiza is a party island, but what I didn’t know was that you will find this party concept even in the hotels. In case of our hotel that means that they played (loud) music throughout the entire day! Don’t get me wrong, we loved the live acts at the evening on the rooftop bar, but in the morning and afternoon we just wanted to relax by the pool, this was nearly impossible with loud DJ music. Maybe there are hotels which don’t play music all the time, but I think this might be the case more often in Ibiza.
Because of the fact that Ibiza is a more exclusive island, the prices are also higher. The prices of drinks and food in a 4 star hotel were much higher than in Mallorca at the same time, for example a 0,25 coke was 5€ and a tarte flambee was 17€. Also the restaurants and beach clubs are expensive, for example you pay for a bottle of water 8€. But like everywhere you also find cheaper alternatives, but they aren’t located directly at the sea and they aren’t as exclusive and modern as the other restaurants.



BEACHES

Auf Ibiza gibt es viele verschiedene und wunderschöne Strände mit glasklarem, blauen Wasser. Mein Lieblingsstrand war zum Beispiel Cala Comte, aber der Strand Cala d’Hort, Cala Tarida und Cala Salada sind ebenfalls sehr zu empfehlen. All diese Strände können aber mit den Stränden auf Mallorca meiner Meinung nach nicht mithalten! Überzeugt euch selbst und schaut euch meinen Blogpost zu den drei schönsten Stränden auf Mallorca an.

In Ibiza there are many different and beautiful beaches with crystal clear blue water. My favourite beach was Cala Comte, but I also loved Cala d’Hort, Cala Tarida and Cala Salada. In my opinion, all those beaches aren’t as beautiful and impressive as the ones on Mallorca, you can have a look on my latest blogpost of the top 3 beaches of Mallorca.






TRIP TO FORMENTERA

Mein absolutes Highlight in Ibiza war der Tagesausflug nach Formentera, eine benachbarte kleine Insel, die relativ unberührt ist und wo es türkisblaues und ganz klares Wasser wie in der Karibik gibt. Es gibt mehrere Möglichkeiten um nach Formentera zu gelangen, entweder man entscheidet sich gleich für mehrere Tage, dann kann man in einem der wenigen Hotels dort übernachten, oder aber man entscheidet sich für einen Tagesausflug, was meistens völlig ausreicht um die Insel zu erleben. Direkt vom Hafen in Ibiza Stadt gelangt ihr mit mehreren Fähren rüber nach Formentera, die Preise sind auch in Ordnung. Dort angekommen könnt ihr dann den ganzen Tag auf Formentera verbringen und die Strände zum Beispiel mit einem ausgeliehenen Fahrrad erkunden. Wir haben uns für eine andere Möglichkeit entschieden, wie wir Formentera erkunden – und zwar mit einem privaten Speedboot. Man geht dabei zwar nicht an Land, aber das Faszinierende an Formentera ist ja das Wasser und mit dem Boot hat man die Möglichkeit an weniger frequentierte Plätze zu gelangen, die zu Fuß gar nicht erreichbar sind. Das folgende Bild ist in Formentera entstanden und das Wasser ist wirklich das absolute schönste was ich bis jetzt gesehen habe!

My absolute highlight of my trip to Ibiza was the day trip to Formentera, a small island which is located next to Ibiza and which is very natural with extremely clear and blue water – people say it’s the caribbean of Europe. There are different possibilities to explore this island, you can either stay there for more days in one of the few hotels or you can make a day trip, which is the best option I think. From the port of Ibiza town you can get to Formentera by ferry, which is not quite expensive. Then you can spend the whole day on the island and explore all the beaches by bike. We’ve chosen another possibility to explore Formentera, we rented a private speed boat. With this possibility you don’t go on land, but the most amazing thing on Formentera is definitely the water und with the boat you can go to less frequented places which aren’t accessible by foot. The following photo was taken in Formentera, and the water is really the most beautiful and most breathtaking one I’ve ever seen!





PARTY

Mein Freund und ich wollen eigentlich eher immer einen entspannten Urlaub, aber ich habe tatsächlich überlegt, ob ich uns Karten für den berühmten und legendären Club Ushuaia besorge, denn dort treten immer bekannte DJs wie Calvin Harris oder Martin Garrix auf. Leider hat uns dann aber das DJ Programm doch nicht zu 100% überzeugt und wir haben uns dagegen entschieden. Wer weiß, vielleicht kommen wir ja mal zurück.
Außer dem Ushuaia gibt es natürlich zahlreiche andere exklusive Clubs, die immer sehr gut besucht sind. Also wer viel Party erleben will, der ist in Ibizia wirklich gut aufgehoben.

Me and my boyfriend always want a relaxing holiday, but this time I thought about buying tickets for the legendary and famous club Ushuaia, because there are always concerts of famous DJs like Calvin Harris or Martin Garrix. Unfortunetaly we weren’t that impressed of the DJ line up this year, so we decided not to go there – maybe we come back another time.
There are many other exclusive clubs in Ibiza, so this island is the perfect place for everyone who wants to have a good party!






CONCLUSION

Ibiza ist wirklich eine coole, hippe und exklusive Insel. Wer gerne auf Partys und Konzerte geht ist hier genau richtig. Die Strände laden aber auch zum Entspannen ein und schon einzig und allein wegen der Nähe zu Formentera lohnt es sich definitiv nach Ibiza zu reisen.

Ibiza really is a cool, hip and exclusive island. If you love parties and concerts, Ibiza is the place to be for you. The beaches are beautiful and invite you to relax, but in my opinion the best reason to visit Ibiza is the location near Formentera.

Share:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*